Gadgets fürs Leben!
wärmeunterbett mit abschaltautomatik das richtige gadget

Das Wärmeunterbett – ein Gadget, das dein Körper lieben wird!

Wer sagt, dass es sich bei unseren Gadget Berichten immer nur um die Themen Sommer Gadgets, Drohnen oder gar Handyhüllen drehen muss? Schließlich gibt es auf dem Gadget Markt noch viele andere Gadgets, über die man nicht (so) viel liest, die uns aber trotzdem extrem den Tag versüßen können. Eines der Objekt, das sicherlich in diese Kategorie fällt, ist das Wärmeunterbett.

Wärmeunterbetten auf einer Seite für Gadgets? Aber klar doch! Schließlich kann man sich mittlerweile nicht mehr nur noch ein ganz einfaches Wärmeunterbett, sondern sogar ein Wärmeunterbett mit Abschaltautomatik oder gar Wärmeunterbetten, welche über eine App gesteuert werden zulegen.

Wer in den kalten Jahreszeiten öfter mal friert und sich schon immer mal etwas zulegen wollte, der wird Wärmeunterbetten lieben! Denn während man mit einer – oder gar mehrerer – Decken in der Nacht oft das Gegenteil erreicht und in der Nacht schwitzt, sind Wärmeunterbetten individuell einstellbar. Allein aus diesem Grund lohnt es sich, einen genaueren Blick auf das Thema zu werfen!

Das Wärmeunterbetten 1×1 – auf was ist vor dem Kauf zu achten?

Grundsätzlich stellt sich zunächst einmal die Frage: brauch ich ein Wärmeunterbett überhaupt? Ein großes Plus, das für den Kauf eines Wärmeunterbettes spricht, ist das man mit dieser Anschaffung nicht nur besser schläft, sondern auch seinen Muskeln bzw. seinem allgemeinen Wohlbefinden etwas Gutes tut.

Vor allem Menschen, die täglich einem „klassischen Bürojob“ mit viel sitzen, viel Arbeit am Computer und wenig Bewegung nachgehen kann man den Kauf eines Wärmeunterbettes nur wärmstens – was ein Wortspiel (!) – empfehlen. Denn gerade nach einem 10 Stunden Büro Tag werden sich die verhärteten- und durch das viele Sitzen verkürzten Muskeln förmlich bedanken! Die gleichmäßige Verteilung der Wärme fördert nämlich die Durchblutung der verspannten Muskeln und trägt somit dazu bei, dass sich die eigenen Muskeln schneller regenerieren und man zumindest ein wenig entspannter in den nächsten Tag starten kann – ganz ohne Massagetherapie!

wärmeunterbett für leute mit bürojob

Stichwort gleichmäßige Verteilung: wichtig ist, dass ihr euch für eine Decke entscheidet, bei der die Wärme in jedem Fall so gleichmäßig wie möglich verteilt wird! Sonst entsteht im schlimmsten Fall das Gegenteil von Entspannung! Schließlich ist kaum etwas „unentspannenderes“, als wenn ein Teil des Rückens viel zu warm, und der andere Teil des Rückens überhaupt nicht beheizt wird.

Lasst euch vor dem Kauf ruhig beraten und scheut euch nicht davor eure bestellten Wärmeunterbetten zurückzugeben, wenn sie euch und euren Rücken nicht zu 100% zufrieden stellen.

Von großem Vorteil ist auch, wenn ihr euer Wärmeunterbett mit der Maschine waschen könnt. Achtet beim Kauf einfach darauf, wie und ob euer Unterbett mit den herkömmlichen Methoden säubern könnt.

Die „smarte“ Version der Unterbetten – Wärmeunterbetten mit Abschaltautomatik

Ihr möchtet mit eurem Wärmeunterbett sanft in die Träume gleiten? Da seid ihr nicht allein! Viele Besitzer berichten nämlich, dass sie das Unterbett nicht nur zur Entspannung vor dem Einschlafen nutzen, sondern am besten sogar mit der Wärme am Rücken einschlafen.

Damit das Wärmeunterbett nicht die ganze Nacht läuft und euch anstatt schönen Träumen eher verschwitzte Träume beschert, lohnt es sich in jedem Fall in ein Wärmeunterbett mit Abschaltautomatik zu investieren.

Je nach Modell könnt ihr euch vor dem Einschlafen per Timer darauf festlegen, wann euer Unterbett „Feierabend machen“ kann und von alleine abschalten soll. In jedem Fall eine praktische Sache und völlig erschwinglich.

Wer es gerne „smart“ hat, der kann sich natürlich auch für eines der Modelle aus der Kategorie „purer Luxus“ entscheiden. Das Coole: mit diesen Modellen könnt ihr euer Wärmeunterbett mittlerweile sogar mit dem Smartphone vernetzen! So könnt ihr euch bspw. ein Wärmeprogramm erstellen, das völlig individuell an eure Bedürfnisse und Schlafgewohnheiten angepasst ist. Ihr möchtet mal eine andere Temperaturstufe probieren? Dann könnt ihre Einstellungen innerhalb von Minuten ändern.

Unser Fazit

Selbstverständlich sorgt auch das beste und teuerste Wärmeunterbett nicht dafür, dass die eigenen Muskelverspannungen und Muskelverhärtungen wie von Geisterhand verschwinden. Ergänzend dazu sollte man vor allem bei chronischen Problemen immer einen Arzt aufsuchen und sich täglich massieren lassen.

Allerdings – und das ist das Schöne – fühlt man sich mit der Benutzung nach einem langen Arbeitstag bedeutend besser und vor allem frischer. Die kleine Auszeit nach dem stressigen Arbeitstag bekommt so also eine ganz neue Ebene – egal ob im Sommer oder im tiefsten Winter!